Es gibt keinen Weg,
denn das,
was Du suchst,
bist DU.

NEWS

20.7.2020
Beginnende Schulung für Sterbebegleitung im Greisinghof/ Österreich im November 2020
Einfühlsam Begleiten - eine Anleitung für Angehörige, Pflegende und Hospizbegleiter Start am 21./22. November 2020
3.11.2019
Schulung Einfühlsames Sterbebegleiten in Zürich gestartet
Sterbebegleitung - Einfühlsam begleiten Kursbeginn 14./15. September 2019.

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

24|10

2020

Seminar
Das Geheimnis der Drüsen-
Das Drüsensystem als Schlüssel zu Vitalität und Spiritualität
D - 73732 Esslingen - Hohenkreuz

21|11
22|11

2020

Workshop
Einfühlsam Sterbebegleiten

Eine Anleitung für Angehörige, Pflegende und Hospizbegleiter in 6 Modulen

A - 4284 Tragwein

12|12

2020

Workshop
Adventszeit - Wintersonnenwende - Thomastag
D - 73732 Esslingen - Hohenkreuz

30|12
02|01

2020

Seminar
Sylvester und Neujahr, die Kraft der 12 Segenskräfte
Eine segensreiche Jahreswechselfeier
A - 4284 Tragwein

06|02
07|02

2021

Workshop
Einfühlsam Sterbebegleiten

Eine Anleitung für Angehörige, Pflegende und Hospizbegleiter in 6 Modulen

A - 4284 Tragwein

20|03
21|03

2021

Workshop
Einfühlsam Sterbebegleiten

Eine Anleitung für Angehörige, Pflegende und Hospizbegleiter in 6 Modulen

A - 4284 Tragwein

KOLUMNE

28.5.2020
Gedankenimpulse zu Pfingsten

Ein Lichtsegen erreicht die Erde und die Naturreiche, so auch den Menschen. Am letzten Tag des Segensmonat Mai ist das diesjährige Pfingstfest: Die Ausgießung des Heiligen Geistes. In der Trinität ist der Heilige Geist die göttlich-weibliche Schöpfungskraft. Dieser besondere Segen erreicht uns in diesem wunderschönen Monat Mai.

Diese Zeit der Herausforderung hat eine positive und eine erneuernde Aussage. Der Mensch steht mal wieder an einer Entscheidung, um den rechten Weg zu beschreiten. Alles ist miteinander verbunden. Das betrifft jede Lebensform auf diesem Planeten. Entscheidend ist, wie wir mit unseren Haltungen und Gedanken umgehen. Welche Haltung kann der Mensch einnehmen?

Verschließe dich gegen negative Gedanken oder reagiere nicht auf Niedergeschlagenheit, aber bemühe dich, das Licht der Wahrheit und der Liebe zu empfangen und widerzuspiegeln. Sei stets hellwach und trage die Sonne in deinem Herzen, die nicht nur über dir scheint, sondern zu jederzeit als Segnung aus deinem Herzen zu dir fließt. Lass dein Denken, dein Tun und Handeln von diesem Licht bestimmt sein.

Denke und handle positiv und bitte um dieses Licht der Erleuchtung. Die Dunkelheit kann gegen das Licht nichts machen. Das Licht leuchtet und wenn es leuchtet, verschwindet die Dunkelheit. So ist es auch mit der ewigen Wahrheit. Das Bösen, die Lüge und die Unwissenheit kann gegen die Wahrheit nichts ausrichten.

Optimistisches Denken führt zu bedeutenden Ergebnissen in deinem Leben. Sei du die Sonne deines Lebens und seid dir immer wieder bewusst, dass alles, aber auch alles von dir ausgeht. Seid dir der Tragweite deiner Gedanken und des rechten Gebrauchs deines freien Willens bewusst.

Im Naturerleben in diesem Monat Mai und darüber hinaus stellt sich die Frage, im Hinblick darauf, dass jeder Einzelne soviel erhält, wieviel bist du bereit zurück zu geben, im Dienst am Mitmenschen und vor allem des Bedürftigen.

Ein Rat und ein Gedanke für Dich: Widme jeden Tag mindestens 30 Minuten der Entspannung von Geistigem und Körper. Lasse alles los, lege alles in die Obhut des Gottes in dir, lehne dich glücklich und voller Vertrauen zurück, lass dich in die Arme der Wirklichkeit fallen und werde ruhig.
Das ist ein wunderbarer Gedanke – alles loslassen, alles in die Obhut Gottes in mir legen.